Das Zürcher Ressourcen Modell ZRM® 

Das Zürcher Ressourcen Modell ist ein Selbstmanagement-Training und wurde von Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause an der Universität Zürich entwickelt. ZRM beruht auf aktuellen neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum menschlichen Lernen und Handeln. Das ZRM unterstützt den Menschen dabei, das eigene Verhalten besser zu steuern und in gewünschter Weise verändern zu können, so dass souveränes Handeln auch in schwierigen und belastenden Situationen gelingt. Ein wesentlicher Bestandteil des Trainings zielt darauf ab zu lernen, in schwierigen Situationen nicht nur zu reagieren, sondern authentisch so zu agieren, wie die Person es wirklich will und wie es zu ihr passt.

Die ZRM-spezifische Art der Zielfindung und -formulierung (das Motto- oder Haltungsziel) ist ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil des Trainings. Durch den ressourcenorientierten Einsatz wirksamer Techniken ist die Person motiviert, ihr ganz persönliches Ziel im Alltag zu integrieren.