Persönlichkeits-System-Interaktions-Theorie             (PSI-Theorie)

Die Wissenschaften der Psychologie und der Hirnforschung haben in den letzten zwanzig Jahren enorme Erkenntnisse darüber gewonnen, was Menschen motiviert und was sie befähigt Ziele zu entwickeln und umzusetzen. Mit der Theorie der Persönlichkeits-System-Interaktionen (PSI-Theorie) hat Prof. Dr. Julius Kuhl, Professor an der Universität Osnabrück, viele dieser Erkenntnisse in die PSI Theorie integriert und eine umfassende ganzheitliche Persönlichkeitstheorie geschaffen. Mit der Kompetenzanalyse (TOP-Testsystem) werden zuverlässig Potenziale, Ressourcen, Motive und die dazugehörigen Umsetzungsstile ermittelt um gezielter auf Veränderungs- und Entwicklungsprozesse einwirken zu können.